Warfthof Wollatz Logo

Unsere ökologische Landwirtschaft

Der landwirtschaftliche Betrieb wird seit vier Generationen von der Familie Wollatz bewirtschaftet. Ende der 80er Jahre stellte Eggert Wollatz den Betrieb auf ökologische Landwirtschaft um. Seine Motivation, einen neuen Weg zu beschreiten, wuchs aus dem Gedanken, eine Landwirtschaft mit der Natur und nicht gegen sie zu betreiben. Er bewirtschaftete ca. 100ha fruchtbares Marschland, hauptsächlich um den Betrieb herum und teils direkt am Außendeich gelegen. Heute bewirtschaften wir 130ha, zur einen Hälfte mit Gemüse und zur anderen Hälfte mit Getreide und Kleegras in einer vielgliedrigen Fruchtfolge. Unser Gemüse wird überwiegend im Vertragsanbau für namhafte Babykost und TK-Hersteller vertrieben. Typisch für unsere Region, bauen wir Kohl, Kartoffeln und Möhren, aber auch spezielle Kulturen wie Zucchini, Blumenkohl, Kürbis, Pastinaken, Erbsen und Erdbeeren an. Der Betrieb beschäftigt neben York und seinem Vater auch noch drei Vollzeit-, etliche Teilzeit- und bis zu sieben Saisonkräfte.

Der Hof ist ein Biolandbetrieb. Bioland ist der Hauptverband der ökologisch wirtschaftenden Landwirte. Damit sind strikte Richtlinien und Kontrollen verknüpft, die garantieren sollen, dass unsere Produkte weder künstlich gedüngt, noch mit künstlichen Spritzmitteln behandelt sind. Außerdem setzt sich Bioland für eine bäuerliche Landwirtschaft ohne industrielle Monokulturen, Massentierhaltung und ohne Gentechnik ein. Weitere Informationen dazu unter:

www.bioland.de